6. Januar 2019

Eltern mit Kindern und Hund machten sich am Dreikönigstag mit ihrem Weihnachtsbaum auf den Weg zum Friedhof Tiefelach, wo sie von Mitgliedern der Forstkommission und der FGPK-OBG zum Weihnachtsbaum-verbrennen erwartet wurden. Sie konnten sich am Feuer äusserlich und mit von der OBG offeriertem heissem Glühwein oder Punsch auch innerlich wärmen.

15. Dezember 2018

Jung und alt traf sich zum Weihnachtsbaumverkauf in der Kultur hinter dem Friedhof Tiefelach. Alle fanden den gewünschten Baum, wenn auch oft langwierige Diskussionen vorangingen. Entweder wurde der Baum selber geschnitten oder er wurde von versierten Helfern mit Motorsägen gefällt. Mit von den Ortsbürgern offeriertem Tee, Punsch oder Kaffee (mit und ohne) wurden anschliessend die klammen Finger gewärmt.

9. Juni 2018

Der Behörden-Waldgang stand im Zeichen von Burglind und dem Wasser. Neben Sturmschäden im Wald konnten die Teilnehmenden auch das neue Reservoir auf dem Spiegelberg besichtigen und erhielten interessante Informationen zur Verbauung des Sonnmattbaches, zum Tiefelach-Weiher und zur Grundwasserversorgung des unteren Wiggertales.

 7.Juni 2018

37 Stimmberechtigte trafen sich zur ersten Outdoor-Gemeindeversammlung. Anschliessend an die Versammlung offerierte die Ortsbürgergemeinde Wurst, Brot und Tranksame.

28. April 2018:

Am Waldarbeitstag bauten 2 Frauen und 10 Männer  im Naturschutzgebiet Tiefelach dem Weiher entlang einen Holzsteg. 

24. März 2018:

Pflanzen neuer Weihnachtsbäume durch Ortsbürger in der Weihnachtsbaumkultur hinter dem Friedhof Tiefelach.

24. März 2018

Über 80 Personen (Eltern, Grosseltern, Paten und Geschwister) benutzten das wunderbare Frühlingswetter, um für die im Jahre 2017 geborenen Kinder einen Baum zu pflanzen. Förster Jörg Villiger, der vor sieben Jahren die Idee für diesen Anlass hatte, wählte oberhalb des Friedhofs ein Gebiet aus, in dem im Januar Burglind eine Schneise geschlagen hatte. Nach getaner Arbeit setzte man sich an die bereitgestellten Tische, um Speis und Trank sowie das schöne Wetter zu geniessen.